Alle Jahre wieder – Kinderpornografie als Vorwand

Ich komme mir langsam vor wie in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“.

Wieder kommt Frau von der Leyen mit dem Argument „Kinderpornografie“ um die Ecke um in die Privatsphäre und IT-Sicherheit aller Bürger einzudringen. Sie möchte wirklich meine Nachrichten und Bilder auf meinem Handy von einer KI scannen lassen und bei Verdacht die Funde an eine Behörde senden?
Der Kampf gegen Kindesmissbrauch ist wichtig, keine Frage. Aber der Weg ist komplett falsch! Nein nicht nur falsch. Der Weg führt direkt in den Abgrund.

Wir schaffen es ja nicht einmal unsere staatliche IT-Infrastrucktur vor Ransomware zu schützen, und jetzt möchte Frau von der Leyen auch noch meine private IT-Sicherheit kaputt machen! Von Industriespionage will ich hier überhaupt nicht anfangen.

Btw: Schaut euch mal an, was für Lücken Antivirensoftware so aufweisen und dann übertragt das einfach auf diesen Kinderpornoscanner. Den werdet Ihr als User aber weder updaten noch deinstallieren können.
Eigentlich könnt ihr damit euer modernes Handy gleich ganz weit wegwerfen. Alternative könnt ihr auch euer altes Nokia 3310 wieder raus kramen. (Der Akku sollte ja noch halb voll sein)

online bezahlen mit Visa-Karte nicht erwünscht?

das bezahlen mit Visa-Karte wird auch immer bekloppter. Grade bei decathlon erlebt. Da fragt die Webseite nach meinem Passwort für das Bank-Login. Ja ich weiß, dass soll die Sicherheit erhöhen. Dumm nur, die Seite die sich da öffnet ist nicht wirklich leicht meiner Bank zuzuordnen.

Hat sich mal jemand darüber Gedanken gemacht, dass Fake-Shops so etwas zum Abfischen des Kennworts benutzen könnten? Welcher Normalo soll denn wissen, ob die Seite wirklich zu Seiner Bank gehört?

Und dann soll ich das ganze noch mit BestSign bestätigen.

Sorry, aber das macht für mich das Einkaufen mit Kreditkarte unnötig kompliziert… dann doch lieber PayPal.

Raspberry Pi OS bindet ungefragt ms-repository ein

Was haben sich die Leute von Raspberry Pi OS denn dabei gedacht? Einfach ohne zu fragen ein neues Repository einbinden.

Auch wenn das gut gemeint war, ist es ein absolutes No Go! Ich möchte vorher gefragt werden… Auch birgt es ein enormes Schadenspotential. Dem Repository wird natürlich vertraut. Hier könnte ein 3dr Party Repo wichtige Pakete der Distro überschreiben.

COVID-19 und Neuinfektionen

ist Euch mal aufgefallen, dass nur die Neuinfektionen kommuniziert werden, nicht aber die Anzahl der Test-Fälle?

Dabei ist die Anzahl der durchgeführten Tests eine wichtige statistische Bezugsgröße.

ich kann das Thema 5G nicht mehr hören

ich kann das Thema 5G nicht mehr hören. Welch tolle Sachen damit möglich werden. Unverzichtbar für das autonome fahren. Höchste Datenübertragung und geringste Latenzen,…. bla bla bla

Das Netz wird wieder Milliarden kosten und wir werden das Zwangsfinanzieren müssen.  Jedes neu zugelassene Auto muss dann 5G haben. Und natürlich die passende Software dafür. Ich kann heute schon sagen, dass die Software Fehler haben wird.

Der größte Fehler jedoch ist dann „works as designed“:  Das Auto lässt sich von außen beeinflussen. Also nicht nur die Bremse bei Stauwarnung.  Stauumfahrung. Smog-Sperren usw. Ich freu mich schon auf den Tag, wo Hacker falsche Daten in das Mesh-Netz injizieren und damit regelmäßig Mega-Staus auslösen werden.

Eventuell bedarf es dafür nicht einmal Hacker. Das schaffen die Autos auch bestimmt alleine.

Automation ist zu komplex geworden?

Subaro und Tesla haben es gerade erlebt. Automation ist so komplex geworden, dass es immer mal wieder zu Problemen kommt. Bei Subaro haben die Schweißroboter vergessen Schweißpunkte zu setzen. Das könnte bei einem Crash böse Folgen haben. Als mussten die Autos zurückgerufen werden und werden verschrottet.

Übrigens kein neues Phänomen. Auch General Motors durfte damit Erfahrung sammeln und hat den Grad der Automatisierung wieder zurückgefahren.

Und wenn ich mir die ganze IT-Branche ansehe, ist dort genau das gleiche zu beobachten. Die Systeme sind mittlerweile so komplex geworden, dass die Benutzer sie einfach nicht mehr verstehen. Und dann kommt jemand mit Docker um die Ecke um es einfacher zu machen.

Und damit eigentlich nur noch mehr Komplexität ins System zubringen…. ist das wirklich die Zukunft?

 

wer tut sich heute noch Typo3 an?

also mal ehrlich Leute, wer zum Teufel tut sich so was heute noch an? Das Konzept von Typo3 war eventuell vor 10 Jahren mal ok, aber heute? Einfach mal ein Design zuweisen ist nicht. Dafür muss man studiert haben oder sich eine Anleitung besorgen…. Dabei sollte das im Jahr 2018 mit 3 Klicks gehen. Suchen, Installieren, aktivieren, fertig!

Ich guck mir das eventuell in 3-5 Jahren noch einmal an, falls es dann noch existiert.  Eventuell ist es dann ja intuitive bedienbar.

reCAPTCHA sind die neue Plage

Diese reCAPTCHA gehen wir mittlerweile dermaßen auf den S…. bei jedem Scheiß soll man diese Captcha lösen.

Noch viel Schlimmer. Diese Captcha werden teilweise ungefragt  von Google-Server geladen. Ich möchte aber nicht, dass Google weiß das ich diese Webseite besuchen möchte!

Medienintermediär – mach ich hier Rundfunk?

„Medienintermediär“ was ist das für ein Begriff?

Ich denke, die meisten „normal“ gebildeten Menschen haben diesen Begriff noch nie zuvor gehört. Sie können damit nix anfangen und überlesen die Nachricht dann einfach. Ist halt kein Thema was Sie interessieren könnte.

Dabei beinhaltet der Begriff eine ziemliche Sprengkraft. Geht es doch dabei um ein gezielten Angriff auf die Meinungsfreiheit ohne das Grundgesetz ändern zu müssen. Hier könnte es laut Fefe in Zukunft passieren, dass z.B. ein Blog eine Rundfunklizenz beantragen muss. Das hat natürlich weitreichende Konsequenzen.

Auch die Leute von Rubikon haben das Thema aufgegriffen und nennen es schon einmal: die Staatszensur.